1. Mai: BUMS statt BRAUN

DIE MOBILE BLOCKADE!

bums statt braun
Liebe Freundinnen und Freunde,

am Samstag wollen Nazis mal wieder in Berlin aufmarschieren und durch den Prenzlauer Berg ziehen. Wir haben weder Lust auf Geschichtsverfälschung, noch auf die gesamte menschenverachtende rechte Ideologie. Wir finden Rassismus und Antisemitsimus scheiße, genau wie Homophobie. Wir haben kein Bock auf uniformierte Menschen und ewiggestrige Fackelträger. Nationalismus kotzt uns an, Heidenbräuche finden wir lächerlich, Runensymbolik ist Bullshit und Kriege fanden wir schon immer bescheuert.

Der 1. Mai ist ein Tag, an dem weltweit für Gerechtigkeit und ein besseres Leben demonstriert wird. Der 1. Mai ist nicht der Tag der Nazis. Nicht in unseren Kiezen und nicht anderswo. Deshalb laden alle Berliner Sektionen und die Sektion Greifswald gemeinsam zur mobilen Blockade des Naziaufmarsches am 1. Mai.

Das Konzept ist einfach: mit viel mobiler Musik, bunt – oder wie auch immer verkleidet – und mit allen möglichen Ideen, werden wir die Massenblockaden unterstützen und wenn nötig auch mobil den Naziaufmarsch verhindern. Wir werden uns durch Aktionen des Tanzenden Zivilen Ungehorsams und mit Massenblockaden den Nazis entgegen stellen und sie stoppen.

Wir haben Soundsysteme dabei, bringt selbst auch noch welche mit.

Treffpunkt ist um 10 Uhr (einmal im Leben pünktlich sein) an der Schönhauser Allee / Ecke Bornholmer Straße. Von dort aus geht es dahin, wo blockiert wird.

Infos:
Infotelefon: 030/34712108
Twitter: www.twitter.com/1mai_nazifrei
WAP-Ticker: 1mai.sytes.net
http://www.1-mai-nazifrei.tk/

Aktuelle Infos zur mobilen Blockade:
www.twitter.com/hedintern

Nützliche Demotipps (damit Team Grün dir weniger Probleme macht):
http://akno.blogsport.de/images/demotipps.pdf