Gefälschtes Schreiben?

Angeblich ist in Tempelhof gerade ein gefälschtes Schreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Umlauf, in dem behauptet wird, dass der Park Tempelhof Nachts geschlossen werden soll. In dem Schreiben wird sich auf ein anderes Schreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in dem das Gegenteil mitgeteilt wurde… Wer soll denn da noch durchsehen?

„04.05.10
Am Dienstag haben Anwohner des ehemaligen Flughafengeländes in Tempelhof ein gefälschtes Schreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in ihren Briefkästen vorgefunden. In dem Schreiben wird behauptet, dass der Tempelhofer Park auch Nachts geöffnet bliebe und der Zaun demnächst abgebaut werden solle.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich nicht von diesem Schreiben irritieren zu lassen. Beide Behauptungen sind falsch. Deshalb prüft die Senatsverwaltung die Strafverfolgung und weist nochmals darauf hin, dass der Tempelhofer Park ab Sonnabend, dem 8. Mai von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang frei zugänglich sein wird, aber über Nacht geschlossen bleibt. „

Gefälscht? Hauptsache der Park bleibt offen.