Archiv für Juni 2009

Stimmungsmache…

Auf Indymedia gibt es einen interessanten Artikel, der aufzeigt wie im Vorfeld der geplanten Besetzung des Flughafens Tempelhof einige Medien die Stimmung anheizten und damit Tür und Tor für die Polizeigewalt an diesem Tag öffneten. Exemplarisch werden drei Videos von Spiegel TV aus den letzten Tagen aufgeführt. „In allen findet sich ein bunter Mix aus immer den gleichen Bildern vom ersten Mai, brennenden Autos, den Bildungsprotesten,… die nur anders zusammen geschnitten und thematisch passend ergänzt wurden. Dazu immer die klare Botschaft: „Die radikalen Linken machen Krawall und Remmidemmi und der Senat schaut nur zu. Zeit dem Pack mal ordentlich auf die Finger zu hauen.“ Diese drei Videos gibt es nun auch bei youtube – mit passenden Titeln und kurzen Anmerkungen:“

polizeigewalt in tempelhof

metronaut hat ein paar videos und bilder zur polizeigewalt beim versuchten tempelhof-squat zusammen gestellt:


Friedliche Sitzblockaden werden mit Gewalt aufgelöst


Massiver Einsatz von Pfefferspray gegen sich zurückziehende Demonstranten


Menschen bei Festnahmen minutenlang gewürgt und geschlagen


Festnahmen gegen die Clownsarmee, die ein friedliches Aktionskonzept verfolgt

zivibulle
Zivilpolizist zieht seine Dienstwaffe und bedroht Demonstranten

festnahme
Schläge bei Festnahme

Auf nach Pforzheim…

…den Saubermännern in die Suppe spucken!

Auftakt für groß angelegte Graffiti-Reinigungsaktion

PFORZHEIM. Eine Aktion mit dem Ziel, „aus Pforzheim die erste graffitifreie Stadt Deutschlands zu machen“ – so Oberbürgermeisterin Christel Augenstein – hat am Samstag an der Viktoriabrücke
ihren Auftakt erlebt.“ (mehr?)

20.6.: squat tempelhof – hate germany!

nun ist es soweit:

squat tempelhof!
st!
Öffentliche Massenbesetzung des Ex-Flughafen Tempelhof am 20.6.2009. ab 13 Uhr. Kommt vorbei und seid kreativ!
„Das BUMS lädt ein zum Verwirrung stiften.
Kommt zum Treffpunkt am Samstag 20.06. um 13 Uhr am Park neben der Amerika Gedenkbibliothek (Zossener Str./Blücherstr.) Von dort ziehen wir Richtung Zaun. Wie immer legt euch ins Zeug, verkleidet euch! Bademäntel, Taucherbrillen, Luftschlangen, Seifenblasen,
bunt und fröhlich gehts nach Tempelhof.

und danach:

love techno – hate germany #7
20. Juni (Sonnabend!) ab 23 Uhr mit Sobo, Yoko Fono und DJ Frühschicht & DJ Spätschicht.
Lokal – Rosenthaler Straße 71 (U-bhf Rosenthaler Platz) – 10119 Berlin
lt-hg7

staat. nation. räumung. scheisse.

die für heute morgen befürchtete räumung der brunnenstr. 183 bleibt offensichtlich aus. zunächst hatte es einigen wirbel gegeben, als kurz nach 5 uhr mehrere wannen in der brunnenstr. auftauchten und angebliches barrikadenmaterial einsammelten. als die cops dann auch noch 4 aktivisten festnahmen, standen die zeichen für einige zeit auf rot. kurze zeit später allerdings wurden die festgenommenen wieder freigelassen, die cops setzten ihr helme ab und zogen sich schließlich in eine seitenstraße zurück. 150-200 unterstützer_innen hatten sich dann vor dem haus und im angrenzenden park versammelt und auch im haus selber waren natürlich viele bewohner_innen an den fenstern. kurz nach 7 uhr – dem vor tagen angekündigten räumngszeitpunkt – tauchten dann 2 cops und 2 bezirkspolitiker auf und versicherten, das heute und „in den nächsten tagen“ nicht geräumt wird. offensichtlich haben die besetzungen in den vergangenen tagen, die vielen anderen aktionen und die bildungsproteste gestern den verantwortlichen gezeigt, das es gerade jetzt nicht die beste idee ist zu räumen.
aktuelle infos zu den actionweeks gibt es beim ticker.
zusammen kämpfen!

squat tempelhof!

Die Initiative „Tempelhof für Alle“ lädt ein zu Informationskundgebungen am 20. Juni

ab 13:00 Uhr: Manfred-von-Richthofen-Str./Siegertweg, S-Bhf. Tempelhof

ab 13:00 Uhr: Platz der Luftbrücke, vor Haupteingang Flughafengebäude, U-Platz der Luftbrücke

ab 13:00 Uhr: In der Hasenheide, Columbiadamm gegenüber Sommerbad Neukölln

ab 13:00 Uhr: Hermannstr./Siegfriedstr. S-Bhf. Hermannstrasse

Die Kundgebungen sollen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich über das Thema „ Wie geht es weiter mit dem Tempelhofer Feld“ zu informieren.

Ab 16:00 Uhr soll sich an den Kundgebungen am Platz der Luftbrücke und an der Hermannstrasse zentral versammelt werden, um den Forderungen nach einer Öffnung des Feldes und der Realisierung der Senatsversprechen vom letzten Jahr „Tempelhof aufmachen – für Alle“ Ausdruck zu verleihen.

Ab 12 Uhr findet in der Lichtenrader Strasse ein Kinder- und Familienfest statt zwischen Herrfurthstr. und Selchower Str.

action is on…

Die Actionweeks sind mit einem vulminanten Auftaktwochenende gestartet: Demos, Besetzungen, direkte AktionenPresse und Polizei schlagen Alarm!
Laufend aktuelle Informationen gibt es unter aktionstageticker.so36.net.
Also ab auf die Straße – action is on!

BTW: Wer sich schon immer gefragt hat, wie eigentlich diese großen Buchstaben an die Wände kommen oder auch ganze Großflächen eingefärbt werden können, sollte sich dieses Video reinziehen!